Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Ad Deum, qui laetificat
iuventutem meam.

Zu Gott, der mich erfreut
von Jugend auf.

Kyriale

Graduale

graduale

Proprium de Tempore

Hinweis: Wegen Arbeitsüberlastung können derzeit erst die Notenblätter

  • ab dem ersten Fastensonntag
  • und nur bis zu zwei/ drei Sonntage im vorraus

zur Verfügung gestellt werden.

Einführung

Das hier bearbeitete Graduale Romanum will eine Hilfe für die Choralpraxis sein. Scholen, die regelmäßig das Messproprium singen, finden hier eine hoffentlich willkommene Unterstützung, um trotz knapp bemessener Probenzeit zu einem musikalisch ansprechenden und liturgisch angemessenen Aufführungsresultat zu gelangen.

Da ein Choralamt auch beim Proprium textliche Vollständigkeit erfordert, diese aber nicht immer problemlos durch vollständiges Aussingen aller Melodien erreicht werden kann, bieten wir hier eine Bearbeitung mit einer Reihe möglicher Vereinfachungen an, die unter gegebenen Umständen (z.B. reduzierte Scholabesetzung, Fehlen erfahrener Sänger, zu großer Tonumfang einzelner Gesänge) sicherlich hilfreich sein können.

So werden unter der Überschrift „Versus in psalmodia“ in jedem Proprium ausgeschriebene Psalmodien angeboten, um die oft fordernden Soloverse der Graduale-, Tractus- und Alleluja-Gesänge nötigenfalls ersetzen zu können (das Zeichen †* markiert den erforderlichen Sprung). Darüber hinaus besteht jeweils die Möglichkeit, Graduale, Tractus und Offertorium insgesamt zu psalmodieren. Für jedes Alleluja wird zusätzlich ein „Modus simplex“ angeboten, der stets aus einer geläufigen und gut zu bewältigenden Alleluja-Singweise und dem entsprechend psalmodierten Vers besteht. Introitus und Communio werden nicht in vereinfachter Form vorgelegt, weil die Beherrschung dieser Stücke wohl das zur Feier eines Choralamtes erforderliche Minimum darstellt.

Alle Communio-Gesänge sind um – meist zwei – ad libitum auszuführende Verse in ausgeschriebener Psalmodie und das „Gloria Patri“ (soweit es nicht entfällt) ergänzt.

Die Noten wurden von Andrew Hinkley übertragen und sind identisch mit dem Liber Usualis. Somit ist das bearbeitete Graduale auch für Scholen geeignet, die in Messen der Priesterbruderschaft St. Pius X. singen.

Um den Gesang allein üben zu können, gibt es neben dem Notenblatt Audio-Dateien.

Proprium de Tempore | Das Kirchenjahr

Tempus Nativitatis | Zeit der Weihnacht

In Nativitate Domini | Hochfest der Geburt des Herrn

Tempus Epiphanie | Zeit der Epiphanie

Tempus per annum ante Septuagesimam | Zeit im Jahr vor Septuagesima

Tempus Septuagesimae | Vorfastenzeit

Tempus Quadragesimae | Fastenzeit

Tempus Passionis | Passionszeit

Tempus Paschatis | Osterzeit

Tempus Ascensionis | Himmelfahrtzeit

Octava Pentecostes | Pfingsten

Tempus per annum post Pentecosten | Zeit im Jahr nach Pfingsten

Proprium Sanctorum | Die Heiligenfeste

August

Quellen

  • Liber Usualis Missae et Officii pro Dominicis et Festis; Parisiis, Tornaci, Romae 1950
  • Graduale Sacrosanctae Romanae Ecclesiae de Temppore et de Sanctis SS. D. N. PII X.; Editio Schwann
  • The Liber Usualis, Solesmes, 1961
  • Graduale Romanum, Solesmes, 1961
  • Versus Psalmorum et Canticorum; Parisiis, Tornaci, Romae 1962
  • GABC Übertragung: Andrew Hinkley, GregoBase (https://gregobase.selapa.net/)
graduale.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/30 17:22 von jensfalk