Anmerkungen

(Anti-)Faschismus

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. Ignazio Silone – Dieses Zitat soll nach einem Artikel in der linksfaschistischen Publikation Jungle World ausschließlich durch den Schweizer Journalisten François Bondy überliefert sein, und sich nicht in Silones Schriften befinden. Das Buch kann in meiner Buchhandlung bestellt […]

Die Shortlist 2021 – gähnend langweilig

Was der Ruhland Verlag thematisiert, ist richtig. In dem Zusammenspiel zwischen den sogenannten etablierten Medien und den genannten Verlagen hat es keinen Platz „für Unbekanntes, Neues, Gewagtes, Kreatives“, sondern nur das typisch politisch korrekte und somit das „gähnend langweilige“. Keine Zeitung, kein Rundfunksender muß befürchten, daß von den Verlagen Inhalte und Themen vorgelegt werden, die […]

Priester der Petrusbruderschaft wird wegen katholischer Haltung entfernt

„Was denken wir heute über den Zeitgeist, der im Dritten Reich herrschte? Und was werden künftige Generationen über unseren heutigen Zeitgeist sagen? (…) Wie werden sie in Zukunft diese ganze COVID-Panik beurteilen? Wie werden künftige Generationen über diese ‚freiwillige Zwangsimpfung‘ urteilen? Was werden sie dazu sagen, dass völlig gesunde Menschen mit einem genetischen Impfstoff geimpft […]

Denuzieren

In der heutigen NZZ erschien auf der Seite Meinung & Debatte ein Artikel, in dem die Behörden aufgefordert werden Denunzianten nicht zu hofieren und Meldetools einzustellen. Als ich diesen Artikel laß, erinnerte ich mich an ein Artikel in unsere Regionalzeitung, der vor einigen Monaten erschien. Das Odenwälder Echo fragte Bürgermeister und Ordnungsämter, wie sie mit den Corona-Denunzianten umgehen […]

In Deutschland gehen die Lichter aus

Es lohnt Erika Mann zu lesen: Wenn die Lichter ausgehen – Geschichten aus dem Dritten Reich. Gibt es auch als Hörbuch mit der Stimme von Magdalena Stolze. In Deutschland gehen die Lichter aus. Wieder einmal. Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Würde verschwinden in historisch überwunden geglaubten Abgründen. Von einer Wahlfreiheit, „jeder entscheidet selbst, ob er sich impfen läßt […]

Untertanen und Grundrechte

Die Menschen dieses Landes sind keine Untertanen. Hans-Jürgen Papier – deutscher Staatsrechtswissenschaftler. Von April 2002 bis zu seinem Ausscheiden am 16. März 2010 war er Präsident des Bundesverfassungsgerichts. Grundrechte kann man nicht beliebig entziehen und neu vergeben Hans-Jürgen Papier – deutscher Staatsrechtswissenschaftler. Von April 2002 bis zu seinem Ausscheiden am 16. März 2010 war er […]

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels unterstützt den Abbau von Grundrechten und Freiheiten

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist immer mehr bereit totalitäre Strukturen der Regierung Merkel gutzuheißen und mitzuwirken diese durchzusetzen. Trotz der offensichtlichen negativen Folgen des Corona-Regimes, nicht nur für den Buchhandel, wird es voll und ganz vom Börsenverein unterstützt. Auf der einen Seite beklagt der Börsenverein (oft auch unterstellte) undemokratische Strukturen im Ausland, weigert sich […]

Heute aktueller denn je

In Berlin scheinen das Überleben der Eisbären am Nordpol, die Aufstellung landschaftsverschandelnder Windspargel im Zeichen einer Pseudo-Ökologie und jener Unterwerfungsreflex, der gerade bei den domestizierten Pseudorevoluzzern der 1968er Bewegung seltsame Blüten treibt, den Vorrang zu genießen vor der strategischen Selbsterhaltung der Nation und des Kontinents. Peter Scholl-Latour 2007