Autor: Jens Falk

Angst

Ich habe Ver­ständ­nis dafür, daß Leute, denen man 24/7 Angst einget­richtert hat, tat­säch­lich irgent­wann Angst haben.Wofür ich wenig Ver­ständ­nis habe ist, wenn sich jemand nach zwei Jahren noch immer nicht die Mühe gemacht hat selb­st nachzuprüfen ob diese Angst wirk­lich berechtigt ist.

Odenwälder Echo – Journalismus, der schadet

Unsere einzige Lokalzeitung hat anderes zu tun, als Mißstände aufzudeck­en. Also nichts mit „viert­er Gewalt“. Landes‑, Kreis- und Kom­mu­nal­regierun­gen wer­den liebevoll porträtiert, aber nicht kri­tisiert. Wie wird das Blatt noch gefüllt? Hier ein Pächter­wech­sel, da eine Neueröff­nung eines Wol­ladens, da ein neuer Biber. Langjährige Lokaljour­nal­is­ten ken­nen ver­mut­lich jeden Ladenbe­sitzer und dessen Vermieter.

Bürgermeister, Regionalredakteur, Staatsanwaltschaft

Von den total­itären Maß­nah­men gegen mich beim Frei­heits­marsch für Frei­heit, Demokratie und Grun­drechte in Erbach am Son­ntag, dem 23. Jan­u­ar, habe ich inzwis­chen den Erbach­er Bürg­er­meis­ter Dr. Traub informiert. Zudem habe ich die Staat­san­waltschaft informiert und einen Region­alredak­teur des Oden­wälder Echos kontaktiert.