Gefährlich sind die Geimpften, nicht die Ungeimpften

Was Prof. Per­ronne für gefährlich hält, sei, so sagt er, mit­tler­weile auch wis­senschaftlich veröf­fentlicht wor­den: Im men­schlichen Genom von Geimpften wür­den sich DNA-Sequen­zen find­en, die der RNA des Virus entsprechen. Das sei der Beweis dafür, dass es gefährlich ist, diese Pro­duk­te zu injizieren.

weit­er­lesen